Tattoolos Blog

Tattoolos Blog

3. September 2013
Urlaubszeit, Tattoos und Sonnenbrand

3. September 2013

Urlaubszeit, Tattoos und Sonnenbrand

Sommerferien, das ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Aktuell ist es sogar in Deutschland wirklich richtig Sommer, die Temperaturen steigen bis um oder sogar höher als 30° bei meist strahlendem Sonnenschein. So schön und sogar wichtig die Sonne für uns ist, zu viel davon bekommt uns nicht. Vom Sonnenstich bis hin zu allergischen Reaktionen oder Verbrennungen der Haut reichen die unschönen Nebenwirkungen bei zu viel UV-Strahlung. Gerade im Zusammenhang mit Tätowierungen und frisch entfernten Tattoos muss man besonders aufpassen, wie viel Sonne man der Haut zumutet. Bild: olga.palma auf flickr unter CC-BY-2.0 Lizenz
5. Juli 2012
Tattoos im Urlaubsparadies

5. Juli 2012

Tattoos im Urlaubsparadies

Sommer, Sonne, Strand - und einen Stich, einen Tattoo-Stich. Das meint zumindest Spiegel-Kolumnistin Silke Burmester, die in ihrer Helden der Gegenwart-Reihe fassungslos schreibt, welche und wie viele Tattoos bei den aktuellen Temperaturen zu bestaunen wären. Als "Trend zur Tapete" gelten ihr die Farbleinwände bei Frauen und Männern, die sie in der U-Bahn gerne studieren würde, wenn es da nicht dieses klitzekleine Problem gebe: die wenigsten Menschen mögen es, von anderen angestarrt zu werden. Auch wenn sie tätowiert sind, was sie - das impliziert Silke Burmesters Text jedenfalls - natürlich nur tun, um auch ja aus der Menge herauszustechen. (C) Bild: Anda (: auf flickr CC By 2.0 Lizenz
15. Januar 2012

15. Januar 2012

Tattoos im Winterurlaub

Winterzeit ist Reisezeit. Die einen freuen sich bereits das ganze restliche Jahr auf schneebedeckte Hügel, die sie hinab schwingen können, andere zieht es weiter in die […]