Tattoolos Blog

Tattoolos Blog

19. Juni 2012
Tattoos und Individualität

19. Juni 2012

Tattoos und Individualität

Körperschmuck wurde von jeher dazu benutzt, die eigene Attraktivität zu steigern. Um zu beeindrucken, Partner zu finden oder um anzuzeigen, was man alles hat und kann: Männer wie Frauen bedienen sich gerne unterschiedlicher Hilfsmittel um sich ins bestmögliche Licht zu rücken. Was als Schmuck angesehen wird, hängt dabei vom kulturellen Hintergrund wie auch von der Zeit ab – Schönheitsideale ändern sich bekanntlich. Auch Tattoos können vom Wunsch des Menschen herrühren, sich selbst zu verschönern. Doch nicht nur das. Der Aspekt der Selbstgestaltung spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle beim Weg des Tattoos aus der Untergrund-Kultur in die Mitte der Gesellschaft. (Bild jd | photography on flickr CC BY 2.0)