Die Olympischen Winterspiele 2018 haben begonnen – wir küren die Olympia-Sportler mit den besten Tattoos

Mitarbeiter(in) gesucht !
18. Oktober 2017
Weiße Schlittschuhe auf dem Eis
Die bewegendsten und skurrilsten Tattoo-Geschichten der Winterolympiade 2018
2. März 2018
9. Februar 2018, (0 Kommentare)

Hand mit goldener SiegermedailleEs ist wieder soweit – die Olympischen Winterspiele wurden heute feierlich eröffnet. Vom 9. bis 25. Februar findet in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang die 23. Ausgabe des Wintersportevents statt. Teilnehmer aus 94 Ländern messen sich in Sportarten wie Biathlon, Rennrodeln, Eishockey, Curling und vielen mehr. Eine Besonderheit der diesjährigen Spiele ist, dass die beiden verfeindeten koreanischen Staaten (Nord- und Südkorea) bei der Eröffnungsfeier gemeinsam unter einer extra dafür geschaffenen gesamtkoreanischen Flagge einlaufen.

Auch abseits der politisch angespannten Situation gibt es viel zu diskutieren, zum Beispiel die zahlreichen Tätowierungen der Sportler. Doch welcher Körper ist am schönsten verziert? Wir werfen einen Blick zurück auf das letzte Jahr und vergeben die Medaillen für die besten Sportler-Tattoos.

Leistungssport und Tattoos – wie passt das zusammen?

Nachdem in den letzten Jahren das Tattoo immer mehr seinen Weg in die Mitte der Gesellschaft gefunden hat, zeigen zunehmend auch Sportler öffentlich ihre Tattoos. Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo bildet die Ausnahme und hat sich als einer von wenigen Profi-Fußballern gezielt gegen Tattoos entschieden – als Grund gab er an, regelmäßig zur Blutspende zu gehen. Dabei ist grundsätzlich natürlich auch das Blutspenden mit Tattoo, genauso wie nach einer Tattooentfernung möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Dass inzwischen so viele Sportler tätowiert sind (bei Fußballern ist die Tattoo-Quote gefühlt bei 99 Prozent), verwundert doch etwas, da einige Experten davon ausgehen, dass Tattoos die Leistungsfähigkeit von Sportlern um mehrere Prozentpunkte einschränken. So sieht Professor Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln Tattoos, besonders im Leistungssport, äußerst kritisch. Gegenüber dem ARD-„Morgenmagazin“ sagte er: „Die Haut ist das größte Organ, das wir haben. Und wir vergiften es.“ Daraus resultierten Leistungseinbußen von 3-5 Prozent in der ersten Zeit nach der Tätowierung. „Die Regeneration leidet darunter, die Frische ist nicht mehr voll da“, so Froböse.

Studien belegen Leistungsbeeinträchtigung durch Tattoos

In den USA besagt eine aktuelle Studie, dass die Schweißreaktion der Haut durch Tattoos beeinträchtigt wird. Wissenschaftler haben einseitig tätowierte Sportler untersucht. Sowohl auf der tätowierten als auch auf der untätowierten Seite wurden die Schweißflussrate und die Zusammensetzung des Schweißes untersucht. Die Ergebnisse lassen aufhorchen: So lag die Schweißflussrate auf der tätowierten Seite um 53 Prozent niedriger. Die Schweiß-Natrium-Konzentration war auf der gleichen Seite um 64 Prozent erhöht. Bezeichnend ist, dass die Ergebnisse unabhängig vom Alter des Tattoos waren, sodass davon ausgegangen werden kann, dass auch ältere Tattoos die Hautfunktionen beeinträchtigen.

Die besten Sportler-Tattoos der vergangenen Winterspiele

Für uns ist der Beginn der XXIII. Olympischen Winterspiele Anlass, tattoomäßig auf die vergangenen Olympischen Spiele im Jahre 2016 zurückzublicken.

Die goldene Medaille in der Disziplin Körperschmuck vergeben wir an den deutschen Turner Marcel Nguyen

Portrait des Turners Marcel Nguyen

… für seine Olympia-Tattoos wie die olympische Fackel, die griechische Siegesgöttin sowie eine olympische Medaille. Seine Tattoos könnt ihr auch auf seinem Instagram-Profil bewundern.

Die silberne Medaille in der gleichen Disziplin erhält der amerikanische Turner Alex Naddour

Portrait des amerikanischen Turners Alex Naddour

.. der das Vaterunser in einem Kreuz auf dem Rücken trägt. Auch er präsentiert seinen Körper (samt Tattoos) natürlich gerne seinen Instagram-Followern.

Die Bronzemedaille geht an den argentinischen Boxer Ignacio Perrin (rechts im Bild)…

Boxer Igancio Perrin Auge in Auge mit seinem Gegner

… für seine zahlreichen Tattoos. Wie viele es mittlerweile sind, könnt ihr u.a. hier sehen.

Welche neuen Tattoos werden die Sportler wohl in diesem Jahr bei Olympia präsentieren?

Wir wünschen euch eine schöne olympische Zeit und viele Tattoo-Anregungen. Zum Ende der Olympischen Winterspiele 2018 werden wir euch eine Rückschau auf das sportliche Event und natürlich die besten Sportler-Tattoos dieses Jahres präsentieren.

Titelbild: istockphoto.com – SonerCdem

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.