Permanent Make-Up-Entfernung

Permanent Make-Up-Entfernung

Die Entfernung von Permanent Make-Up oder Microblading gehört in die Hände von Spezialisten. Gerade im Gesicht stellt die Pigmententfernung eine besondere Herausforderung dar. Doch was sind Permanent Make-Up, Conture Make-Up oder Microblading überhaupt? Wie geht es am effektivsten wieder weg und worauf sollte unbedingt geachtet werden? Viele Fragen rund um die Entfernung von Permanent Make-Up und Microblading werden wir beantworten und wichtige Hilfestellung für die sichere und hautschonende Laserbehandlung geben.

Was ist Permanent Make-Up genau?

Permanent Make-Up gehört zu den kosmetischen Tätowierungen. Neben den Augenbrauen werden oft auch Augenlider und Lippenkonturen mit dauerhaften Farbpigmenten pigmentiert. Ebenfalls zum Permanent Make-up gehören das Microblading, das Lippenauffüllen sowie das Anbringen von Schönheitsflecken. Auch das Kaschieren von Narben oder die Neupigmentierung einer Mamille (Brustwarze) im Rahmen der Rekonstruktionschirurgie gehören zum Permanent Make-Up.

Permanent Make-Up bedeutet die langanhaltende Auftragung von Schminke in Form eines Tattoos.

#1 Wie funktioniert die Entfernung von Permanent Make-Up oder Microblading?


Der Tätowierer, Visagist oder Pigmentist bringt beim Permanent Make-up mikrofeine Farbpartikel mit sehr dünnen bis hauchdünnen Nadeln oder mit Pigmentiergeräten in die oberen Hautschichten ein. Beim Microblading werden die Farbpigmente "eingeritzt". Bei der Entfernung mit dem Laser werden die eingebrachten Farbpigmente mit ultrakurzem hochenergetischen Licht erhitzt und in noch kleinere Teilchen zerlegt. Die zerkleinerten Pigmente können nun vom körpereigenen Immunsystem abgebaut werden.

#1 - Laser trifft auf die Haut

#2 - Zerkleinerte Farbpartikel werden abtransportiert

#3 - Das Immunsystem übernimmt den Farbabbau

In einigen Ländern ist Permanent Make-Up auch heute noch verboten oder sehr strengen Kontrollen unterworfen.

#

Durch die extrem kurze Dauer des Laser-Impulses reagiert das umliegende Hautgewebe nicht und bleibt unverletzt und narbenfrei.

Entfernung von Permanent Make-Up und Microblading mit Laser


Zu unserer täglichen Arbeit gehört die Entfernung von Permanent Make-Up, Conture Make-Up und Microblading. In den letzten Jahren haben wir einen starken Anstieg bei Frauen festgestellt, die unglücklich mit ihrem Permanent Make-Up sind. 2015 war es sogar das am häufigsten zu entfernende Tattoo bei Frauen (siehe Top Ten der Tattooentfernung der Frauen)


#

Bei tattoolos wirst Du von speziell geschulten, zertifizierten und in der Entfernung von Permanent Make-Up und Microblading praxiserprobten Laseranwendern beraten und behandelt.


Die Laserbehandlung hat sich als Goldstandard in der hautschonenden und narbenfreien Entfernung von Permanent Make-Up und Microblading durchgesetzt. Dank der neuen Vier-Wellenlängen-Lasertechnik können mittlerweile nahezu alle Farben und Pigmente rückstandslos entfernt werden.

Von allen anderen Methoden, ob mit Salben, mit Dermabrasion oder Operation ist dringend abzuraten, da diese Behandlungsformen oft sehr schmerzhaft sind und meist zu unschönen Narben führen.

tattoolos arbeitet mit einem gütegeschalteten (q-switched) Nd:YAG- und Rubin-Lasersystem. Mit dieser Laserart werden die misslungenen Augenbrauen oder Lippenkonturen in mehreren Sitzungen behandelt.

Dazu zeichnen unsere tattoolos-Mitarbeiter das Permanent Make-Up in jeder Sitzung einmal mit dem hochenergetischen Laser nach. Die Farbpartikel des Tattoos – und nur sie – erhitzen sich unter dem Laser so stark, dass sie nach und nach aufbrechen.

Dabei werden die Pigmente des Permanent Make-Up so klein, dass sie vom Lymphsystem abtransportiert werden können. Von Sitzung zu Sitzung verblasst das Permanent Make-Up mehr und mehr, bis es schließlich verschwunden ist. Eine einzelne Laserbehandlung dauert maximal zehn Minuten.


#

Laserentfernung von Permanent Make-Up und Microblading ohne Überraschungen


Bereits seit 2008 haben wir uns auf die Laserentfernung von PMU, Microblading und Conture Make-Up spezialisiert. tattoolos berät Dich vor Behandlungsbeginn umfassend über die Dauer, die Anzahl der Behandlungen sowie die Risiken und Nebenwirkungen, damit Du genau weisst, wie die Behandlung abläuft und was auf Dich zukommt. Die umfangreiche Erstberatung bei tattoolos ist kostenfrei.

Entfernung Permanent Make-Up

Laserbehandlung Augenbrauen

#2 Wieviel kostet die PMU- und Microblading-Entfernung?


Für die Kosten der Laserbehandlung zur Entfernung von misslungenen Augenbrauen- Zeichnungen oder Lippenkonturen sind immer mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Die wichtigsten Faktoren sind dabei die eingebrachte Farbe sowie die Farbmenge und Stichtiefe. Weniger Farbe und geringe Stichtiefe bedeutet auch weniger Aufwand beim Lasern und somit weniger Behandlungen.

Daher ist es sehr schwierig, eine pauschale Aussage zu den Kosten der Entfernung für Permanente Make-Up, Conture Make-Up oder Microblading zu machen.

Bei tattoolos erhältst Du immer ein kostenfreies Beratungsgespräch und ein verbindliches Angebot mit einem festen Kostenrahmen. So gibt es finanziell keine Überraschungen.


Die wichtigsten Faktoren für die Kosten der PMU / Microblading-Entfernung

Stichtiefe
Farbmenge (Dichte der Pigmente)
Farben (chemische Zusammensetzung)
Alter der Pigmente

#3 Wie lange dauert die Entfernung von Permanent Make-Up oder Microblading mit dem Laser?


Bei einem Permanent Make-Up wird relativ wenig Farbe unter die Haut gebracht. Daher werden auch deutlich weniger Lasersitzungen benötigt als z.B. bei professionell gestochenen Tätowierungen. Bei der Laserbehandlung werden die Linien der Pigmentierung mit dem Laser nachgezeichnet. Für jede Farbe gibt es bei tattoolos eine spezielle Wellenlänge, die das ungewollte Permanent Make-Up schnell, rückstandslos und hautschonend entfernt.


#

Bei tattoolos behandeln Dich speziell geschulte, zertifizierte und in der Entfernung von Permanent Make-Up praxiserprobte Laseranwender.


Abhängig von der Stichtiefe und der eingebrachten Farbmenge werden normalerweise zwischen 2 - 6 Behandlungen für eine vollständige Entfernung von Microblading oder PMU benötigt. Die eigentliche Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist dank der professionellen Kühltechnik bei tattoolos nahezu schmerzfrei.

#4 Vorher / Nachher Beispiele


#

#5 Das sagen zufriedene Kunden

    Dank der schnellen und effektiven Tattooentfernung bei tattoolos, kann ich im Sommer endlich wieder kurzärmlig ins Büro gehen.

    Jeannette, Business Development Director

    "Die Laserexperten von tattoolos werden ihrem guten Ruf gerecht. Offen und ehrlich haben sie mir Risiken und Erfolgsaussichten meiner Tattooentfernung erklärt. Da war sofort Vertrauen da – und die Behandlungsergebnisse sind erstklassig."

    Jana, Managerin

    „tattoolos hat eine optimale Cover-Up-Vorbereitung meiner alten Tätowierung geschafft ‒-  und das mit nur drei Behandlungen! Ich bin sehr froh, dass ich mich bei der Teilentfernung auf die tattoolos Laser-Experten verlassen habe.“

    Melina, Kauffrau aus Berlin

    tattoolos war eine Entscheidung für meine berufliche Zukunft. Die Tattooentfernung sollte effektiv und narbenfrei sein. Bei den Laserexperten von tattoolos stimmt nicht nur das Ergebnis, bei tattoolos stimmt auch das Preis- und Leistungsverhältnis!

    Marcel, Kommissaranwärter (Student)

Entfernungsgründe Permanent Make-Up

Um das Risiko eines Farbumschlages zu minimieren, solltest Du vor jeder Laserbehandlung eine Probebehandlung durchführen lassen.

handwerklich schlecht gestochen

Falsche Form und Platzierung

Unverträglichkeit

Veränderung der Haut im Alter

Falsche Farbwahl

Tattoolos Ratgeber

Nutze unseren kostenlosen Ratgeber für die Permanent Make-Up Entfernung. Es erwarten Dich viele Informationen und Hilfestellungen, u.a. Nachsorge und Pflege. Trete bei Fragen auch gerne persönlich mit uns in Kontakt.

 

#6 Die richtige Nachsorge nach der PMU-Laserentfernung


Nach jeder Behandlungseinheit bekommst Du ein Kühlpad für die behandelte Stelle, um die Haut zu beruhigen. Es kann zu Rötungen und leichten Schwellungen kommen, die aber spätestens nach einigen Tagen zurückgehen. In den ersten zwei Wochen nach der Tattooentfernung ist es wichtig, besonders vorsichtig mit der Haut umzugehen. Es hilft, wenn Du zweimal täglich ein Glas Ananassaft trinken. Die Enzyme der Ananas unterstützen den Heilungsprozess der Haut. tattoolos bietet Dir darüber hinaus spezielle Pflegeprodukte zur ersten Nachbehandlung des entfernten Permanent Make-Up an. Sobald sich die Hautstellen nach der Entfernung komplett beruhigt haben, kannst Du Dich dann auch endlich wieder ganz individuell und jeden Tag anders schminken. Oder Du entscheidest dich, einfach nur natürlich tattoolos schön zu sein!

#7 Lidstrich-Entfernung


In unseren Studios führen wir keine Behandlung von Lidstrichen durch. Die Gefahr, dass durch das Laserlicht die Netzhaut beschädigt wird und es zu Sehverlust kommen kann, möchten wir nicht verantworten. Wir haben sehr viel Erfahrung in der Entfernung von Augenbrauen und Lippenkonturen und raten Dir dringend von einer Laserbehandlung direkt am Auge ab. Nur mit speziellen Laserschutzbrillen ist eine Behandlung im Gesicht möglich. Fazit: Achte bitte auf die Qualität des Studios und die Erfahrung des Behandlers, wenn Du Dich im Gesicht lasern lässt.

#8 Risiken und Nebenwirkungen


Wie bei allen anderen Tattoos besteht auch bei Permanent Make-Up die Gefahr allergischer Reaktionen. In extremen Fällen kann es sogar zu Entzündungen kommen, bei Lippenkonturen sind Fälle von Herpeserkrankungen bekannt. Hygienische Bedingungen und die Wahl der Farben sind ein wichtiger Faktor in diesem Zusammenhang. Vor allem sollte man sich aber darüber im Klaren sein, dass die Bezeichnung „permanent“ irreführend ist. Kosmetische Tätowierungen im Gesicht sind langanhaltend, aber selten permanent.

Da die Tattoos im Gesicht unter ständiger Sonneneinstrahlung stehen, verblassen künstlich gestochene Augenbrauen, Eyeliner oder Lippenkonturen für gewöhnlich schneller als andere, vor UV-Licht besser geschützte Tattoos. Zudem sind diese Tätowierungen meist tiefer und flächiger gestochen als kosmetische Tattoos. Je nach Hauttyp und Hautalter geht man von einer Haltbarkeit von zwei bis fünf, in einzelnen Fällen von bis zu zehn Jahren aus. Je jünger die Haut, desto eher verblasst das Permanent Make-Up. Dennoch kann die Zeit, bis das Make-Up verschwindet, zu lang sein, vor allem dann, wenn dem Tätowierer Fehler unterlaufen sind. So kann es vorkommen, dass die Augenbrauen zu hoch angesetzt werden, linke und rechte Braue in unterschiedlicher Höhe verlaufen, die Farbe anders wirkt als gewünscht oder auch die Linie an den Lippen verrutscht oder zu dick gezogen ist. Gängige Fehler, die bei Permanent Make-Up immer wieder auftreten.

Doch selbst, wenn das kosmetische Tattoo perfekt sitzt – modische Strömungen und damit auch Schminktrends wandeln sich oft drastisch innerhalb von Monaten. Und was passiert, wenn einem das eintönige, immer gleiche eigene Gesicht nach einiger Zeit nicht mehr gefällt? Wie bei der klassischen Tattooentfernung kann auch Permanent Make-up hautschonend und effektiv entfernt werden.


DU HAST NOCH FRAGEN?

Ruf uns an oder verwende das nachstehende Kontaktformular.
Unser Team ist gerne für Dich da.

Ja, ich möchte zurückgerufen werden.