Aus Venisol wird Shejoba

, (0 Kommentare)

Presseinformation

Berlin, 10. Juni 2015. Seit 2014 bietet tattoolos zur Pflege nach Tattooentfernungen mit Laser eine eigene Pflegeserie an. Die bisher unter der Marke Venisol bekannten Produkte, made in Berlin, sind ab sofort unter dem Namen Shejoba erhältlich.

„Bis auf den Namen ändert sich nichts“, versichert tattoolos-Geschäftsführer Markus Lühr und begründet: „Wir trennen uns wegen einer Markenkollision mit der Marke Verisol vom bisherigen Namen.“ Die neue Marke „Shejoba“ ist ein Kunstwort ohne tiefere Bedeutung.

Auf den Markt gebracht wurde die Pflegeserie als Konsequenz auf die mit Tätowierungen einhergehenden möglichen Probleme. „Wer sich mit Tattooentfernung beschäftigt, muss sich mit den Risiken auseinandersetzen“, ist Markus Lühr überzeugt. Er verweist auf eine 2013 veröffentlichte Studie der Zeitschrift ÖKO-Test, die in Tätowiermitteln unter anderem polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, Nitrosamine, Formaldehydabspalter, fragwürdige Konservierungsstoffe, ja sogar Nickel nachwies. „Wir haben deshalb mit Entgiftungsexperten, Fachbuchautoren und renommierten Fachleuten der Natur- und Kräuterkunde das einmalige und effektive Konzept der ganzheitlichen Tattooentfernung entwickelt.“

Körperöl und Balsam unterstützen die Haut bei der Regeneration nach Tattooentfernungen mit Laser. „Fast jeder Kunde bei tattoolos spricht uns auf die unterstützende Pflege vor, während und nach der Tattooentfernung an. Viele Kunden entscheiden sich dabei für den Tee, um ihre Nieren und die Leber aktiv zu unterstützen“, berichtet Markus Lühr. Die hochwertigen und rein ökologischen Shejoba-Produkte basieren auf dem Wissen moderner Phytologie. Die ausgewählten Kräuter, Öle und Essenzen berücksichtigen die Stoffwechselfunktionen des menschlichen Körpers. Alle Inhaltsstoffe werden von zertifizierten ökologischen Betrieben geliefert und enthalten weder Giftstoffe, noch Pestizide oder chemische Komponenten. Der in Berlin von langjährig erfahrenen Heilpraktikern und Pflanzenweltspezialisten entwickelte und in liebevoller Handarbeit zusammengestellte Shejoba-Tee ist BIO-zertifiziert. Er besteht aus Odermennigkraut, Wegwartenwurzel, Löwenzahnblättern, Gundelrebenkraut, Goldrutenkraut, Grünem Hafer und Zitronengras – Heilpflanzen, deren Wirkungen heute viel zu oft in Vergessenheit geraten sind. „Das Balsam ist mein Favorit. Es duftet wunderbar nach Lavendel und Sheabutter. Beim Auftragen gibt es meiner Haut eine Art Lufthol-Effekt. Es zieht schnell ein und hinterlässt bei mir ein weiches Hautgefühl“, beschreibt Kundin Marie.

Erhältlich sind die Produkte in allen tattoolos-Filialen. Sie können über die eigene Website www.shejoba.de auch online bestellt werden.

Presseinformation Shejoba vom 10. Juni 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.