Dauerhaft Altersflecken entfernen lassen

Dauerhaft Altersflecken entfernen lassen

Sie siedeln sich vorzugsweise an den Händen und im Gesicht an: Altersflecken bzw. altersbedingte Pigmentflecken. Medizinisch gesehen handelt es sich dabei um eine Ansammlung von dunklen Hautpigmenten, die sich an der obersten Schicht der Haut ablagern. In der Regel sind sie harmlos. Viele Menschen empfinden sie jedoch häufig als unästhetisch und unschön. Die Nachfrage, sich Altersflecken entfernen zu lassen und zwar dauerhaft, ist dementsprechend groß. Denn längst werden nicht nur Falten mit Hautalterung gleichgesetzt, sondern zunehmend auch ein ungleichmäßiges Hautbild (etwa ein Hautbild, das dunkle Flecken aufweist.) So findet man eine Reihe von Tipps, Cremes, Pflege-Produkten und Therapie-Empfehlungen, Altersflecken zu behandeln. Welches Verfahren wirklich zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führt, lesen Sie hier.

.

Möglichkeiten, Kosten und Risiken der Altersflecken Entfernung

Viele Menschen wollen möglichst viel Sonne tanken. Verständlich, denn das UV Licht der Sonne sorgt für eine gute Stimmung, senkt den Blutdruck und fördert die wichtige Vitamin D-Produktion. Doch zugleich begünstigt die Strahlung der Sonne auf die Haut die Entstehung von Altersflecken. Daher werden diese auch als Sonnenflecken bezeichnet.

Was sind Altersflecken genau und wie entstehen sie?

Altersflecken sind gutartige Pigmentstörungen. Diese bräunlichen, scharf begrenzten Pigmentflecken werden auch Lentigines seniles / Lentigines solares genannt. Oft entstehen sie im Alter ab 40 und meist an den Körperstellen, die häufig der Sonne ausgesetzt sind. Betroffen sind insbesondere Stellen wie Hände, Unterarme, Dekolleté und Gesicht. Anders als bei Sommersprossen der Fall verblassen dunkle Altersflecken im Winter nicht.


#

Altersflecken sind harmlos und vorwiegend ein ästhetisches Problem


In den Zellen unserer Haut befindet sich Melanin. Bei Einwirkung von ultraviolettem Licht (Solarium oder Sonnenlicht) steigt die Anzahl der Melaninpigmente. Die Haut färbt sich bräunlich. Das produzierte Melanin schützt unseren Körper und mindert die Wirkung der ultravioletten Strahlungen auf der Haut. Bei langjährigem Sonnenkonsum ohne ausreichend Sonnenschutz wird die Haut geschädigt. Eine Form der Lichtschädigung sind die Altersflecken. Entfernen lassen sich diese auf unterschiedliche Weise.

Wie können Altersflecken entfernt werden?

Es gibt verschiedenen Methoden, Altersflecken zu entfernen. Zum einen kann die oberflächliche stark pigmentierte Haut durch ein Fruchtsäure-Peeling geschält werden. Aber Vorsicht! Bei fehlerhafter Anwendung und falscher Nachsorge kann es zu Narbenbildung und Entzündungen kommen. Die Haut ist im Anschluss des Peelings sehr empfindlich. Die Kosten für ein Peeling liegen zwischen 100 und 300 Euro. Diese Art der Alterspigmentflecken-Entfernung empfiehlt sich wirklich nur bedingt - denn Anti-Flecken-Peelings können sehr aggressiv für die Haut sein und Hyaluron-Filler-Präparate umgekehrt nur wenig ausrichten. Bevor Sie sich selbst altersbedingte Pigmentflecken entfernen, holen Sie sich am besten Experten-Rat und -Hilfe von einem Dr. für Hautmedizin. Von derlei Beauty-Produkten für die Selbst-Praxis sollten Sie generell eher absehen, um sich vor Narben zu schützen.

Fleckenentfernung via Laserbehandlung

Eine Lasertherapie zur Entfernung von altersbedingten Pigmentflecken ist den Verfahren mit Cremes, einer Kältebehandlung oder einer Abschleifung der obersten Hautschicht zu bevorzugen: Durch Bleichcremes sollen Altersflecken aufgehellt und die Melaninproduktion verringert werden. Dieser Effekt stellt sich allerdings erst nach einigen Wochen ein. Bei sensibler Haut kann die Bleichcreme Rötungen und eine Juckreiz auslösen. Bei der sogenannten Dermabrasion (Abschleifen) werden unter örtlicher Betäubung die obersten Hautschichten abgetragen. Die Epidermis bildet sich neu. Allerdings ist dies eine sehr rabiate Methode, um sich von den ungeliebten Altersflecken zu trennen. Oft ist die Haut noch viele Wochen gerötet und sehr empfindlich. Auch das Narbenrisiko bei der Dermabrasion ist nicht zu unterschätzen.Weil auch hier häufig Narben bleiben, wir die Kältebehandlung (oder: Kyrotherapie) nur noch selten durchgeführt: Dabei vereist der Hautarzt die betroffenen Stellen mit flüssigem Stickstoff.

Effektiv und schonend - Altersflecken lasern

Die Laserbehandlung von Altersflecken gilt als besonders effektiv und hautschonend. In diesem Fall eignet sich ein Nd:YAG-Laser sehr gut für die Beseitigung der Pigmentablagerungen. Bei der Laserbehandlung werden, ähnlich wie bei der Tattooentfernung, die Pigmente mit sehr viel Energie zerkleinert. Diese kleinen Pigmente werden von den Makrophagen gefressen und über das körpereigene Immunsystem abgebaut. In der Regel werden beim Lasern nur ein bis zwei Behandlungen benötigt, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Wichtig hierbei ist die richtige Nachsorge. So ist Sonne im Anschluss an die Behandlung tabu.

Es gibt keine pauschalen Kosten beim Altersflecken-Entfernen . So richten sich beispielsweise die Kosten der Laser-Altersflecken-Entfernung nach der Anzahl und Größe der Pigmentflecken. In der Regel liegt die Behandlung zwischen 65 und 150 Euro.

Altersbedingte Pigmentflecken oder Hautauffälligkeiten?

Bitte beachten Sie: Altersflecken sind ungefährlich. Allerdings können Altersflecken nicht immer gleich sofort erkannt werden. Manchmal ähneln die Altersflecken auch dem schwarzen oder weißen Hautkrebs.

Wichtig: Bevor Sie eine Laserbehandlung durchführen lassen, müssen die Pigmente im Vorfeld zwingend von einem Dermatologen gründlich untersucht werden. Sollten Sie Hautauffälligkeiten feststellen, die sich mit der Zeit verändern, suchen Sie bitte sofort einen Hautarzt auf. Diese können Symptome für Haut-Krankheiten sein.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die hier bereitgestellten Informationen nur der allgemeinen und unverbindlichen Information dienen. Diese Online-Auskünfte und Inhalte auf der Seite ersetzen nicht den Arztbesuch.

Du hast noch Fragen?

Ruf uns an oder verwende das nachstehende Kontaktformular.
Unser Team ist gerne für Dich da.

Foto dient als Grundlage für ein PreisangebotFoto dient als Grundlage für ein Beratungsgespräch und ggfs. zur anschließenden Dokumentation des Behandlungsfortschritts
Das von mir hochgeladenen Foto meiner Tätowierung enthält besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO, da es Rückschlüsse auf meine rassische und /oder ethnische Herkunft und unter Umständen auf die Gesundheit meiner Haut erlaubt. Das Foto meines Tattoos darf daher in der vorliegender Form nur mit meiner ausdrücklichen Einwilligung verarbeite werden. Ich willige ein, dass die tattoolos GmbH das Foto zum Zweck der Preiskalkulation, der Durchführung eines Beratungsgespräches und ggfs. im Anschluss einer Tattooentfernung zur Dokumentation des Behandlungsfortschritts verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung ohne Angaben von Gründen verweigern und eine erteilte Einwilligung in Textform widerrufen. Im Fall des Widerrufs werden meine von der Einwilligung umfassten Daten unverzüglich gelöscht. Im Fall der Nichterteilung oder des Widerrufs der Einwilligung kann das Foto allerdings nicht für ein Preisangebot sowie als Dokumentation des Behandlungsfortschritts berücksichtig werden. Hier findest Du weitere Informationen zum Datenschutz.